Referenzprojekte
Inselspital Bern  |  Spitalplanung
Beim Neubauprojekt des Schweizerischen Herz- und Gefässzentrum "BB12" unterstützt die Firma Lead Consultants AG den Generalplaner Archipel als Spital- und Medizintechnikplaner in allen Projektphasen.

www.insel.ch
Spitalzentrum Oberwallis Brig  |  Spitalplanung
In Zusammenhang mit dem Architekturwettbewerb (Juni 2016), unterstützt die Firma Lead Consultants AG auf Anfrage den Generalplaner Burckhardt Partner (Siegerprojekt ,,United') als Spitalbetriebsplaner in allen Projektphasen.

www.hopitalduvalais.ch/de/spital-wallis/standorte/brig.html />
Ente Ospedaliero Cantonale (EOC) Tessin  |  Zielplanung
Darstellung möglicher Entwicklungsszenarien des Spitalnetzes des EOC (8 Spitäler) in drei Phasen (2021 / 2031 / 2046). Darstellung der Angebotsübersicht (Funktionen / Zentren) und der Entwicklungsphasen in Szenarien inkl. Beurteilung. Zudem wurden der Bettenbedarf und der Bedarf an weiteren Angeboten mithilfe der Versorgungsübersicht hergeleitet und ein Grobraumprogramm anhand von Benchmark-Kennwerten erarbeitet.

www.eoc.ch/
Universitäre Psychiatrische Dienste, Bern  |  Zielplanung
Entwicklung Standortstrategie in Bezug auf die Hauptstandorte auf den Arealen Bolligenstrasse / Neuhaus und Insel, um qualitative und betriebswirtschaftliche Verbesserungen zu ermöglichen. Hierzu wurden die Funktionelle Gliederung, das Planleistungsmodell mit Szenarien und das Betriebskonzept (Leistungs- und Stellenmatrix) erarbeitet. Aus den definierten Leistungen und unter Einbezug aktueller Konzepte in der Psychiatrie, wurde anschliessend das Sollraumprogramm abgeleitet.

https://www.upd.ch/
Kantonsspital Uri  |  Studie
Zielplanung für den Um- und Neubau des Kantonsspitals Uri (KSU). Auf der Basis von detaillierten Spitalgrundlagen (kantonaler Leistungsauftrag, Betriebskonzept, etc.) wurden gemeinsam mit dem KSU die Planleistungsdaten erarbeitet. Darauf aufbauend wurde das Sollraumprogramm abgeleitet. Die Überprüfung des Raumprogramms erfolgte im Vergleich mit aktuellen Neubauprojekten (Benchmarking). Basierend auf Kostentrendmodellen wurden reduzierte Raumprogrammvarianten erarbeitet und in Nutzungsstudien umgesetzt. Aktuell läuft der polititsche Entscheidungsprozess.

www.ksuri.ch
Spital Lachen  |  Studie
Phase A - Projektdefinition und -inhalt / Strategiephase. Masterplanung bestehend aus Betriebskonzept, Raumprogramm und Nutzungsstudie. Ermittlung des Kostentrends als Grundlage für den Strategieentscheid "Neubau auf der grünen Wiese". Aktuell laufen verschiedene Verhandlungen mit potenziellen Investoren sowie die Standortsuche.

www.spital-lachen.ch
Notfallzentrum Inselspital Bern  |  Prozess-Simulation
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Modellbildung der Fachhochschule St. Gallen wurde der Umzug des voll funktionierenden Notfallzentrums des Inselspitals Bern in neue Räumlichkeiten vorgängig simuliert. Aus den gewonnenen Simulationserkenntnissen konnten entsprechende Projektanpassungen vorgenommen werden. Damit wurde sichergestellt, dass vom ersten Tag an ohne organisatorische Störungen gearbeitet werden kann.

www.insel.ch
Solothurner Spitäler AG  |  Projektmanagement
Die durch Lead Consultants AG erarbeiteten Grundlagen und Architekturwettbewerb bildeten die Basis für die erfolgreiche kantonale Volksabstimmung vom 17. Juni 2012 für den Neubau des Bürgerspitals Solothurn (BSS) über 340 Milionen Franken. Aktuell setzt Lead Consultants AG die Projektunterstützung für die Bauherrschaft (Hochbauamt des Kantons Solothurn) und den Betrieb (BSS) in der Vorprojekt- und Bauprojektphase fort.

www.so-h.ch
SUVA Rehabilitationsklinik Bellikon  |  Projektmanagement
Nach der Erarbeitung des Masterplans für die Klinik, ergänzt um ein Seminarzentrum mit Hotel, Alterswohnungen und Wohnbereiche, werden aktuell die SUVA (Bauherrschaft) als auch die Rehaklinik Bellikon in der Projektleitung unterstützt.

www.rehabellikon.ch
LUKS Luzern  |  Spitalplanung
Unterstützung als Spitalplaner bei der Erstellung der Machbarkeitsstudie im Zusammenhang mit der Planung eines Nordprovisoriums für das Zentrum für Intensivmedizin Erwachsene (ZIM Erwachsene), die interdisziplinäre Notfallstation und Notfallbettenstation in unmittelbarer Nähe zum Spitalzentrum. Anschliessend war Lead Consultants AG federführend für die Erstellung der Submissionspapiere und Auswertung der Generalplaner-Submission.

www.luks.ch
Universitätsspitals Meilahti in Helsinki  |  Studie
1. Rang im Wettbewerb für den Masterplan über das gesamte bestehende Spitalareal des Universitätsspitals Meilahti in Helsinki, Finnland. Aufgabenstellung und Hauptziele: Standortdefinition des neuen Trauma- und Onkologie-Zentrums von rund 45000 m² GF und des neuen Kinderspitals von rund 40000 m² GF / Klärung städtebaulicher Fragestellungen / Sicherstellung Entwicklungsfähigkeit des Areals. Zusammenarbeit mit HARRIS KJISIK Architects, FIN und SITO, FIN.

Kantonsspital Nidwalden  |  Studie
Nach Studien zur Masterplanung - auch im Verbund mit dem Nachbarkanton Obwalden - erfolgte die Planung von Optimierungs- und Ergänzungsmassnahmen. Sie bieten dem Spital die unmittelbar notwendigen Strukturen im Pflege- und Behandlungsbereich. Die Umsetzung wurde 2013 abgeschlossen.

www.ksnw.ch
Altersheim Riggisberg  |  Heimbetriebsplanung
Nach Studien zur Masterplanung - auch im Verbund mit dem Nachbarkanton Obwalden - erfolgte die Planung von Optimierungs- und Ergänzungsmassnahmen. Sie bieten dem Spital die unmittelbar notwendigen Strukturen im Pflege- und Behandlungsbereich. Die Umsetzung wurde 2013 abgeschlossen.