Militärspital

Die Modernisierung des unterirdischen Militärspitals …

… wurde im Sommer 2018 durch den Bundesrat sistiert. Geplant war eine Komplettsanierung. Der aktuelle Standard sollte dem zivilen Standard angeglichen werden. Hierzu gehört insbesondere der Austausch der veralteten Ausstattung Medizintechnik.

In einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Kunden wurden diverse Grundlagen/ Szenarien erarbeitet und geprüft:

  • Ausgangslage – Versorgungs-strategisch und bautechnisch
  • Anforderungen – bezüglich Leistungserbringung, Ausstattung und Standards
  • Weitere Möglichkeiten – z.B. in Bezug auf die Kooperation mit einem Zivilspital

Lead Consultants AG fungierte auf der Seite des Betreibers (Armeeapotheke), bzw. der Bauherrschaft (armasuisse Immobilien) als Spitalbetriebs- und Medizinaltechnikplaner.

Leistungen

Spitalbetriebsplanung

  • Begleitung Armeeapotheke als Experte Spitalbetriebsplanung
  • Überprüfung Strategie Kooperation
  • Nutzungsstudie
  • Abstimmung Lösung mit den Nutzervertretern und dem Oberfeldarzt
  • Mitarbeit bei Erstellung der notwendigen Unterlagen (Bedürfnisformulierung, Raumbedarf, etc.)
  • Definition Anforderung Raumtypen in Abstimmung mit den Fachplanern

Medizintechnikplanung

  • Definition Ausstattung Raumtypen
  • Grobkostenschätzung
  • Abstimmung Bedarf mit den Nutzervertretern

Eckdaten

Baukosten 32.3 MIO CHF, BKP 1-9

Termine

2013      Start strategische Planung
2018      Start Vorprojekt/ Sistierung
2020     Projektabschluss

Quelle Fotos / Visualisierungen

CNES Spot Image, Swisstopo, NPOC / Lead Consultants AG