Spitalzentrum Oberwallis, SZO

Um- und Neubau zur Umsetzung der Spitalfusion im Oberwallis am zentralen Standort in Brig

Der Neubau umfasst den Notfall mit direkter Koppelung zur Radiologie, den modernen OP-Trakt (inkl. 2 flexibel nutzbaren ambulanten OP-Sälen und 1 Hybrid-OP), IPS/IMC, Dialyse, Tages- und Wochenklinik, stationäre Pflegestationen und das Zentrum für Orthopädie und Rehabilitation. Der Sockel des Altbaus bietet auf Zugangsebene den ambulanten Polikliniken Raum, attraktiv erschlossen über die grosszügige Eingangshalle. Die charakteristischen Rundbauten darüber, mit Onkologie und stationärer Pflege, werden erdbebentechnisch ertüchtigt. Altbau und Neubau sind über alle Ebenen verbunden, was kurze Wege und somit gute Voraussetzungen für optimierte Prozesse bietet.

Lead begleitet das Projekt der Burckhardtpartner Architekten als Spitalbetriebs- und Medizintechnikplaner über alle Phasen nach SIA. 

Leistungen 

Spitalbetriebsplanung

  • Aufbau Raumtypen
  • Aufbau Raumbuch
  • Planung Betrieb
  • Führung der Nutzergespräche
  • Begleitung Etappierungsplanung 
  • Beratung Architekt und Bauherrschaft 


Medizintechnikplanung

  • Alle Planungsphasen nach SIA
  • BIM-basierte Planung

Eckdaten

Geschossfläche 35'000 m²
Baukosten CHF 135 MIO

Termine

2016 Wettbewerb
2017 Vorprojekt
2018 Bauprojekt
2018 Start Phase Ausführung
2023 Teil-Inbetriebnahme Neubau (geplant)
2025 Projektabschluss (geplant)

Quelle Fotos / Visualisiserungen
Burckhardt+Partner AG
Film Stand Vorprojekt / Visualisierungen Stand Bauprojekt